dein-lifehack.de

12. Oktober 2021, gepostet in TechnikWLAN – SSID trennen, wie und warum

SSID - Was ist das

SSID, was soll das schon wieder sein?

Auch wenn ich versprochen habe auf Fachchinesisch zu verzichten, dieser Begriff ist Pflichtwissen.

SSID bedeutet Service Set Identifier und ist nichts anderes als dein Netzwerkname. Also das was dir angezeigt wird wenn du dich mit deinem WLAN verbinden möchtest.

Was ist hier das Problem?

In den Standard Einstellungen ist dein Router so konfiguriert, das die beiden Frequenzbänder, also 2,4Ghz und 5Ghz, zusammen arbeiten. Dein Router entscheidet also automatisch ob dein Gerät über 2,4Ghz oder 5Ghz mit Daten versorgt wird.

Das ist eine tolle und einfache Geschichte. Bis die ersten Probleme auftreten.

Kennst du den Ladekreis des Todes? Dieser nervige Kringel der dich bei deinem Lieblingsfilm stört? Der Fehler kann in der SSID liegen.

Dein Router springt je nach Auslastung der Kanäle gerne zwischen 2,4Ghz und 5Ghz hin und her, wechselt die Kanäle nach Bedarf und ist dabei oft schneller als dein TV Gerät. In der Folge gehen Daten verloren weil sie einfach nicht empfangen werden konnten.

Und genau an diesem Problem kann man mit wenigen Handgriffen ansetzen.

Wie trennst du die SSID?

Die Einstellung ist mit wenigen Handgriffen erledigt. Du benötigst nur Zugriff auf die Nutzeroberfläche deines Routers.

Ich zeige dir anhand meiner Fritz!Box wie es geht. Der Weg ist aber bei allen Routern gleich. Nur die Begriffe im Menü sind etwas unterschiedlich.
Um auf diese zugreifen zu können, benötigst du nur einen Internetbrowser.

ACHTUNG: Ich dir die folgenden Schritte mit deinem PC und einer LAN Verbindung durchzuführen. Nachdem wir die Einstellungen geändert haben, setzt dein WLAN für einen Augenblick aus und du musst manche Geräte neu verbinden.

Falls du eine Fritz!Box nutzt, gibst du in der Adressleiste im Browser einfach fritz.box ein. Die Daten für die Anmeldemaske hast du mit deinem Router geliefert bekommen.

Falls du einen anderen Router nutzt gibst du folgendes in die Adressleiste ein: 192.168.1.1

Je nachdem welchen Router du nutzt, willst du jetzt zu den WLAN Einstellungen, Netzwerkeinstellungen oder SSID.


In meinem Beispiel sieht das Menü so aus:

SSID Einstellung

Das ist der Punkt zu dem du willst.

Bei meiner Fritz!Box 6591 muss man etwas hinunter scrollen um zu diesen Einstellungen zu kommen.

Hier setzt du einfach den Haken bei „Unterschiedliche Benennung“. Bei dir könnte der Punkt auch SSID trennen heißen.

Jetzt vergibst du einfach nur unterschiedliche Namen und klickst danach auf Speichern.

Hast du meinen Rat ignoriert und die Einstellung über WLAN geändert, bist du jetzt von der Seite geflogen und musst dich neu anmelden.

Das war schon das ganze Hexenwerk. Du hast jetzt zwei Netzwerke zur Verfügung.

Eines läuft auf 2,4Ghz, das andere auf 5Ghz. Es gibt keine Überschneidungen mehr und du kannst damit beginnen deine Geräte auf die beiden Netzwerke aufzuteilen.

Wichtig ist jetzt das du bei allen Geräten die du fest auf 5Ghz einstellen möchtest, die gespeicherten WLAN Einstellungen löschen musst. Sonst verbindet es sich wieder mit beiden Netzwerken und du hast nichts gewonnen.

Welches Gerät soll wo hin?

Doch welches Gerät verbindest du jetzt mit welchem Netzwerk?

Geräte die an einer festen Position stehen verbindest du mit deinem neuen 5Ghz Netzwerk. Dein TV, PC, Kühlschrank, Waschmaschine und was auch immer du sonst noch hast, verbindest du damit. Vorausgesetzt die Geräte sind 5Ghz tauglich und haben einen guten Empfang.

Mobile Geräte wie Smartphones, Smart-Home Geräte, Saugroboter, Notebooks usw. verbindest du mit dem 2,4Ghz Netzwerk.
Im nächsten Beitrag erkläre ich dir weshalb du die Position deines Routers prüfen solltest.
verfasst von Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Letzte Blogbeiträge

WLAN – Wohin mit dem Router

Wohin mit dem Router? Warum ist das wichtig? Ich habe dir ja bereits erklärt wie sich Funkwellen verbreiten. Genauso wichtig, ist zu wissen was Funkwellen dämpft oder blockiert. Hierbei unterscheidet man zwischen aktiven und passiven Störquellen. Aktive Störquellen sind: Passive Störquellen sind: TV-Geräte Mikrowellen Telefone Stereoanlagen Babyphone fremde WLAN Netzwerke Zimmertüren Betonwände Metallarmierungen in Betonwänden…

Weiterlesen
WLAN – SSID trennen, wie und warum

SSID – Was ist das SSID, was soll das schon wieder sein? Auch wenn ich versprochen habe auf Fachchinesisch zu verzichten, dieser Begriff ist Pflichtwissen. SSID bedeutet Service Set Identifier und ist nichts anderes als dein Netzwerkname. Also das was dir angezeigt wird wenn du dich mit deinem WLAN verbinden möchtest. Was ist hier das…

Weiterlesen
WLAN – Datenraten

Datenraten Du hast also von 300Mbit/s im 2,4Ghz Band gelesen und ärgerst dich weil dein Smartphone nur 50Mbit/s empfängt? Lass mich erklären weshalb das den Ärger nicht wert ist. Um eine hohe Datenrate zu ermöglichen, ist ein Empfangsteil mit dem passenden WLAN-Standard nötig. Diese Bauteile enthalten kleine Antennen. Und je mehr Antennen verbaut sind, desto…

Weiterlesen